Liebe Freund*innen des Auergarden e.V., 

mit diesem Newsletter begleiten wir ab und zu, was sich tut, was getan werden kann, teilen Wissen, und erzÀhlen was im weiteren SoLaWi Umfeld noch so passiert.

Was gibt’s zu berichten? Es schließt sich so mancher Kreis im Leben, GĂ€rtner*innen kommen und gehen, auch Mitglieder werden weniger und mehr, alte BĂ€ume tragen FrĂŒchte und neue wollen in die Erd, und nicht zuletzt unsere Organisation wĂ€chst mit unserm Fleiß, und will strukturiert sein, jetzt soziokratisch im Kreis.

Unser GĂ€rtnerteam der Saison 2022 stellt sich vor

Christian ist seit Februar wichtiger Teil unseres Teams, er unterstĂŒtzt Schorsch und Louis aber schon seit Herbst tatkrĂ€ftig in der Anbauplanung. Die ersten FrĂŒchte dieser Teamarbeit können wir seit einigen Wochen in unseren mit frischer Ernte angereicherten Ernteanteilen genießen. Christian interessiert sich seit seiner Kindheit fĂŒr Pflanzen und die Natur. So begann er auch eine Lehre als GemĂŒsegĂ€rtner. Seitdem arbeitet er in einer Bio GĂ€rtnerei, ein großer Erfahrungsschatz den er mit zum Auergarden bringt. Der negative Wandel im Biobereich, angefangen von F1-Hybriden, Bodenausnutzung, QualitĂ€tsanspruch, bis hin zum Preis- und Konkurrenzkampf hat sich von Jahr zu Jahr verstĂ€rkt. Umso mehr freut er sich wieder auf das Wesentliche – das GĂ€rtnern und die Natur.

Louis verstĂ€rkt unser GĂ€rtnerteam schon seit Herbst 2021. Gerade sammelt Louis viele gĂ€rtnerische und betriebliche Erfahrungen, um sich fĂŒr seine berufliche Zukunft zu orientieren. Durch diese Wanderjahre bringt Louis auch sehr wertvolle Beziehungen zu vorherigen Arbeitgeber*innen mit, was gerade insbesondere unsere Jungpflanzenanzucht bereichert. Aktuell ist geplant, dass Louis uns schon im Herbst nach einem Jahr wieder verlĂ€sst, um weiterzuwandern. Aber vielleicht ĂŒberzeugt die Saison im Auergarden und das Konzept der SoLaWi ihn auch, und schließt irgendwann den Kreis seiner Wanderung zum Rundweg?

Alle die unsere SoLaWi schon kennen, kennen auch unser GrĂŒndungsmitglied Schorsch. Er ist in einem kleinen landwirtschaftlichen Anwesen in der Hallertau aufgewachsen und hat noch miterlebt, wie es sich als Selbstversorger anfĂŒhlt. SpĂ€ter erlebte er beruflich auch die moderne industrielle Landwirtschaft mit großen Traktoren und schweren Maschinen, unter stĂ€ndigem Wachstumszwang, auch im Bioanbau. Als er schließlich das elterliche Anwesen erbte, sah er darin eine Chance auf RĂŒckbesinnung, hin zu einer nachhaltigen, ökologischen Wirtschaftsweise. Auf der Suche nach einer Marktnische hat er ĂŒber viele Kontakte und Netzwerke das GrĂŒndungsteam der SoLaWi kennen und schĂ€tzen gelernt und lebt seitdem gemeinsam mit uns das Zukunftsprojekt Auergarden.

 

Aktiv werden – Ernteteiler*in werden oder werben

Wir können immer noch die UnterstĂŒtzung von euch allen brauchen, von euch Mitgliedern aber auch von allen Interessierten. Durch eine neu geschaffene Stelle wĂ€chst unser fĂŒr 2022 kalkuliertes Budget, wie schon zuvor mit Personalkosten als weitaus grĂ¶ĂŸtem Posten. Wir wollen und mĂŒssen daher in dieser Saison mehr Menschen finden, die sich die hoffentlich reiche Ernte teilen wollen und sich damit an den Kosten beteiligen. Dieses Wachstum können wir aber nur gemeinsam schaffen. Am besten gewinnen wir neue Ernteteiler*innen dazu die im direkten Kontakt mit euch, als vom Konzept der SoLaWi Überzeugten, davon erfahren. Mit den aktuell steigenden Preisen, insbesondere bei Lebensmitteln, kann vielleicht auch unser stabiler Richtwert von 85€ pro Monat ĂŒberzeugen, mit solidarischem Raum nach unten und oben.

Wir können euch jedoch beruhigen, wir streben kein endloses Wachstum an. Dieses Jahr wollen wir auf etwa 100 Ernteanteile im Mittel wachsen, mit 120 Ernteanteilen in der Spitze. Wir möchten so groß werden, dass faire Löhne bezahlt werden können, aber nicht so groß, dass der direkte Kontakt nicht mehr möglich ist. Wir schĂ€tzen, dass dieser Gleichgewichtswert irgendwo zwischen 100-200 Ernteteilenden liegt.

Kommt zu einer unserer Ausgaben vorbei, und lernt uns kennen oder schnappt euch ein paar Flyer wie oben! In MĂŒnchen findet ihr uns am Kreativquartier immer Mittwochs zwischen 17-20 Uhr, fragt euch am Besten durch, wir wechseln ab und zu den genauen Ort. FĂŒr Freising oder Freimann schreibt am Besten eine Email an mitgliedschaft@auergarden.de und wir machen uns was aus!

 

Wissen und Skillshare – BĂ€ume pflanzen am Mitmachtag – Bericht von Yvonne

Am Mitmachsamstag im MĂ€rz haben wir einige neue ObstbĂ€ume gepflanzt. Um 10 Uhr war Treffpunkt im Apfelgarten. Luisa koordinierte den Tag und vermittelte uns als erstes ein paar Infos ĂŒber die BĂ€ume und das Pflanzen, unter anderem wie groß und tief die Löcher sein und wie sie richtig gepflanzt werden mĂŒssen. Bevor es dann in verschiedenen GrĂŒppchen los ging, bekamen die zahlreichen neuen Mitglieder einen Rundgang durch den Garten. Neben der Einweisung in die Trenntoilette und die verschiedenen kleinen und grĂ¶ĂŸeren Naturschutzprojekte im Garten, wurden auch die Feuerstelle und die Jurte entdeckt.

Dann ging es aber auch los mit dem graben der Löcher. Nach zwei Stunden konnte der erste Baum, wieder mit fachkundiger Beratung von Luisa, eingesetzt werden. Dabei haben wir noch einiges ĂŒber die verschiedenen Obstbaumarten und den Obstbaumschnitt erfahren. Bis zum Mittag waren dann schon ĂŒber die HĂ€lfte der BĂ€ume in der Erde und wir haben uns eine ausgiebige Mittagspause in der Sonne gegönnt. Auch wenn es schwerfiel, aber auch am Nachmittag mussten wir nochmal ran und die restlichen BĂ€ume pflanzen. Zur Markierung und Erinnerung erhielten am Schluss alle BĂ€ume einen Stein mit Namen des Baumes und der Pflanzenden.

Das war aber nicht das Einzige was an diesem Tag passiert ist, es wurden zusÀtzlich auch noch StrÀucher gepflanzt und das Trampolin ist auch wieder einsatzbereit und wartet darauf erobert zu werden. Der ganze Tag war, nicht nur auf Grund der super Organisation und dem megaschönen Wetter ein voller Erfolg. Wir haben wieder viel geschafft. Der nÀchste Mitmachtag findet wie immer am letzten Samstag im Monat statt, diesmal am 28. Mai. Hast Du Lust auch mal dabei zu sein? Dann melde dich unter solawi@auergarden.de!

 

Was sonst so passiert – Updates zur Organisationsentwicklung

Wir sind fleißig in den begleiteten Prozess gestartet unsere Organisation zu entwickeln. Mit Alina Reinartz konnten wir schon im MĂ€rz eine EinfĂŒhrung in die Soziokratie genießen. Die Aufzeichnung dĂŒrfen gerne auch alle Vereinsmitglieder nachsehen (schreibt an konsti@auergarden.de). Anfang April war es dann soweit, wir konnten uns persönlich einen ganzen Tag lang zur ersten Tagung treffen, wundervoll angeleitet von Alina. Mit eingeladen waren Vorstandsmitglieder und alle die Verantwortung in unserer SoLaWi ĂŒbernehmen, oder zukĂŒnftig ĂŒbernehmen wollen. Wir haben uns fĂŒr intensive Fragen Zeit genommen: „Warum/wofĂŒr braucht uns die Welt?“.  Unsere Antwort: Wir schaffen solidarische Gemeinschaft, in der wir Nachhaltigkeit und Verbundenheit leben. So tragen wir zur sozial-ökologischen Transformation bei. Ganz konkret haben wir auch neue Rollen im Verein geschaffen, die die Transparenz und Kommunikation untereinander verbessern, sowohl zwischen Vorstand und Mitgliedschaft, als auch zwischen Vorstand und GĂ€rtnerei. Die kommenden Monate werden wir fleißig erproben und nachschĂ€rfen.

Wie geht es weiter?  Wir haben schon sehr viel gelernt, das wir jetzt in die Praxis umsetzen wollen. Auch den Sommer ĂŒber steht uns Alina beratend zur Seite und hilft uns hier und da mit Ihrer Erfahrung aus. Du möchtest mit dabei sein? Nach wie vor freuen wir uns ĂŒber alle Interessierten aus der Mitgliedschaft, und auch ĂŒber neue Begeisterte, die Verantwortung ĂŒbernehmen wollen. Melde dich gerne unter solawi@auergarden.de.

Ab Herbst oder spĂ€testens im Winter mit der sich beruhigenden Gartensaison, wollen wir dann auch den Prozess mit dem GĂ€rtnereiteam weiter vertiefen. Als solidarisches landwirtschaftliches Projekt brauchen wir ganz besonders eine vertrauensvolle und sorgsame Beziehung zwischen Verein und GĂ€rtnereiteam. Außerdem wollen wir nochmal eintauchen, in die grĂ¶ĂŸere Vision, die uns als SoLaWi Gemeinschaft trĂ€gt. Aber eins nach dem anderen, gerade machen wir Schritt fĂŒr Schritt, und entwickeln Kreis fĂŒr Kreis.

 

Instagram Facebook

Wenn ihr uns besser kennenlernen wollt, schreibt uns eine Email an solawi@auergarden.de, werdet Mitglied und/oder kommt zu unseren monatlichen Helfer*innentagen. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit erdigen HÀnden an der sozial-ökologischen Transformation zu bauen!

Herzliche GrĂŒĂŸe vom Auergarden!

Solidarische Landwirtschaft Auergarden

Auergarden e.V.
Verein zur Förderung regionaler Selbstversorgung und unabhÀngiger Lebensformen

auergarden.de

SHARE
MailerLite