Nicole Ludwig (Bündnis 90/ Die Grünen) – 4. Newsletter // 04. September 2018

Liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem Ende der Sommerpause nimmt das Abgeordnetenhaus auch offiziell wieder seinen Betrieb auf und die ersten Sitzungen sind im Kalender notiert. Unter dem Motto #Grüngehtsweiter stimmte derweil die grüne Sommerklausur in Hamburg unsere Fraktion auf den Kurs der nächsten Monate ein.  Denn nach den ersten zwei Jahren Regierungsarbeit liegen noch viele Visionen, Ideen und Herausforderungen vor uns. 

Dabei zählt Ihre Meinung besonders! Berichten Sie mir von aktuellen Anliegen und Ideen – zum Beispiel in meiner morgigen Kiezstunde am Donnerstag, 06.09. ab 18 Uhr im Goldesel, Seelingstraße 7, 14059 Berlin.

Desweiteren im Fokus...

  • welche Ergebnisse ich von der grüne Fraktionsklausur mitbringe
  • was die Leichtathletik EM für die Zukunft des Olympiastadions bedeutet
  • woraus meine Zukunftsvision für Kiez & Bezirk in Charlottenburg-Wilmersdorf besteht

PS: Berlin hat wieder einmal gezeigt, dass es die Sport-Hauptstadt ist. Mit der klassischen Leichtathletik- und der Para-Leichtathletik-EM haben zwei grandiose Sportveranstaltungen die Massen begeistert und bei mir die Frage aufgeworfen, wieso es für diese besonderen Leistungen eigentlich zwei getrennte Veranstaltungen gibt! Was denken Sie darüber? - Schreiben Sie mir!

Einen guten Start in den September und herzliche Grüße 
Nicole Ludwig

0

GRÜN GEHT'S WEITER: UNSERE SOMMERKLAUSUR

Mit vielen Inspirationen und frischer Energie bin ich von der Grünen Sommerklausur aus Hamburg zurückgekehrt. Mit der Hansestadt verbindet uns BerlinerInnen einiges, unter anderem die Frage nach zukunftsfähiger Mobilität und wie mit den vielfältigen Herausforderungen einer wachsenden Großstadt umgegangen werden kann. Dabei hat die Hamburger Regierung einige spannende Konzepte im Ärmel:

  1. Ein "Deckel" auf der Autobahn, um Kieze zusammenzuführen und auf der Überdachung Grünflächen und Wohnungen realisieren zu können. Eine Idee – auch für unseren Kiez? 

  2. E-Busse im Stadtverkehr und zwar ausschließlich: Ab 2020 sollen in Hamburg alle Busse auf elektrischen Antrieb umgerüstet werden – in Berlin haben wir beschlossen, bis 2030 alle Busse klimaneutral und nicht fossil zu betreiben. 

  3. Und was Sie von den Berliner Grünen in der nächsten Zeit erwarten können – das zeigt unser zentrales Klausurpapier: Hier abrufbar.
0

TWITTER_WALL

GROSSER SPORT: DIE PARA-EM IN BERLIN

Ob Europameisterschaften, ISTAF oder "Berlin fliegt". Das Leichtathletikangebot in Berlin ist groß und stets gut besucht. Doch abseits von Harting & Co gibt es in der Stadt noch mehr: Vielfalt. Bei der Para Leichtathletik EM in Berlin wurden nicht nur Weltrekorde gebrochen (hier im Video!) sondern auch erneut gezeigt, welche Größe der Behindertensport besitzt. Eine besondere Ehre für mich: Zum ersten Mal durfte ich als Politikerin einer Medaillenvergabe nicht nur beiwohnen, sondern diese selbst an herausragende Sportlerinnen vergeben! Ein toller Moment, der mich sehr beeindruckt hat.

0

DAS OLYMPIASTADION NACH DER LEICHTATHLETIK EM

Auch rund um das Olympiastadion wurde eine Woche lange ein Fest des Sports gefeiert – die Leichtathletik EM hat gezeigt, dass im ehrwürdigen Berliner Stadion Spitzensport auch außerhalb des Fußballs die Berlinerinnen und Berliner begeistert.

Nach wie vor ist die Zukunft des Stadions jedoch ungeklärt, auch wenn der Senat kürzlich den Umbau des Olympiastadions in eine reine Fußballarena ausgeschlossen hat. Nun muss erst Recht im Sinne der Bürgerinnen und Bürger diskutiert werden und das braucht Zeit. So habe ich auch im Tagesspiegel erklärt, dass ich 2018 „höchstens noch eine Trendentscheidung für möglich“ halte.

> Zum Artikel im Tagesspiegel
0

"MEHR PARKPLÄTZE KÖNNEN NICHT DIE LÖSUNG SEIN"

Wie geht's mit der Kantstraße weiter? Dieser Frage stellte ich mich auf einer Diskussion zur Zukunft von Kiez und Bezirk am vergangenen Freitag. Die Verkehrssituation auf der vielbefahrenen Straße ist schon heute angespannt und der Handlungsbedarf wird sich in Zukunft noch weiter verschärfen. Gut, dass der Wirtschaftsverkehr im zweiten Teil unseres Mobilitätsgesetzes, der momentan ausgearbeitet wird, intensive Beachtung findet. Ideen kommen dabei auch von der TU Berlin – eine Gruppe junger VerkehrsplanerInnen hat sich intensiv mit der Kantstraße auseinandergesetzt. Ein besonders spannendes Konzept: Die Einrichtung fester Mobilitätsstationen im Bezirk in denen Car- und Bike-Sharing, ÖPNV und Individualverkehr zusammenfinden. 

> Das Mobilitätsgesetz kurz und knapp erklärt!
0

DIE HISTORISCHE REITHALLE BLEIBT!

Ein Kölner Unternehmer investiert in ein altes Charlottenburger Gebäude – und will es kurz darauf abreißen lassen, um Luxuswohnungen und Tiefgaragen zu errichten. Vor gut drei Monaten hatte ich in meinem Newsletter über diesen Umstand berichtetNun hat das Landesdenkmalamt die historische Reithalle in der Neufertstraße zum Einzeldenkmal erklärt und damit die Zukunft der Reithalle gesichert. Damit wird nun endlich auch das Engagement der Bio Company gewürdigt, welche das Gebäude vor fünf Jahren für rund 1,5 Millionen Euro rekonstruieren ließ. Zuletzt hatten sich neben der BVV und dem Denkmalbeirat auch viele Bürgerinnen und Bürger gegen den Abriss ausgesprochen und Unterschriften gesammeltIhr Engagement hat sich bezahlt gemacht!

0

HIER HABEN SIE DAS SAGEN!

Donnerstag, 06.09. ab 18 Uhr

Im Goldesel, Seelingstr. 7, 14059 Berlin

WEGBESCHREIBUNG & MEHR INFOS
0

TERMINE SEPTEMBER 2018

06.09.2018 » 18:00-19:00 Uhr
Kiezsprechstunde
Goldesel, Seelingstraße 7, 14059 Berlin

_____________________________________

07.09.2018 » ab 17:30 Uhr
AG Wirtschaft Charlottenburg-Wilmersdorf
Bürgersaal Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin

_____________________________________

08.09.2018 » 13:00
Dialog zum Thema „Inklusion und Sport“
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, Cantianstr. 24, 10347 Berlin
_____________________________________

10.09.2018 » 12:30 Uhr
Ausschuss für Wissenschaft und Forschung
Sitzungs-Nr. 24, Raum 304
_____________________________________

10.09.2018 » 15:00 Uhr
Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Betriebe
Sitzungs-Nr. 25, Raum 376
_____________________________________

11.09.2018 » ab 19:30 Uhr
Themenabend: Fairtrade
Ökumenisches Zentrum, Wilmersdorfer Str. 163, 10585 Berlin

_____________________________________

12.09.2018 » 18:30
LAG Wissenschaft
Stadtteilladen, Windscheidstr. 16,

10627 Berlin
_____________________________________

13.09.2018 » 18:00 Uhr
Themenabend Verkehr
KiezBüro, Seelingstraße 14, 14059 Berlin

14.09.2018 » 15:00 Uhr
Visionale mit Ramona Pop und Nicole Ludwig
Kastanienallee 82, 10435 Berlin Prenzlauer Berg
_____________________________________

14.09.2018 » 10:00 - 11:00 Uhr
Vizepräsidentin Dr. Manuela Schmidt
Märchenfreitag im Abgeordnetenhaus

Abgeordnetenhaus, Festsaal
_____________________________________

14.09.2018 » 10:30 Uhr
Ausschuss für Sport
Sitzungs-Nr. 24, Raum 311
_____________________________________

15.09.2018 » ab Morgens
Straßenflohmarkt Klausenerplatz Kiez
Kiez um den Klausenerplatz
_____________________________________

24.09.2018 » 15:00 Uhr
Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Betriebe
Sitzungs-Nr. 26, Raum 376
_____________________________________

26.09.2018 » 18:30 Uhr
Wirtschaft trifft Politik
Abgeordnetenhaus Berlin
_____________________________________

28.09.2018 » 10:30 Uhr
Ausschuss für Sport
Sitzungs-Nr. 25, Raum 311
_____________________________________

29.09.2018 » 13:00 Uhr
3. Stadtspaziergang: Zum Umbau Rudolf-Wissel-Brücke und Autobahndreieck Funkturm
Gipsformerei Sophie-Charlotten-Straße 17-18 / Ecke Spandauer Damm

0

Verwendete Bilder in Reihenfolge:
Titelbild: Eigene Darstellung

Sommerklausur-Galerie: Pressestelle B90/Die Grünen im AGH (1), (2), (4), (5), (6); Nicole Ludwig (3) 
Twitter: Eigene Darstellung
Para EM: Eigene Darstellung


Stadion:  AS+P/Hertha BSC
Kiezdiskussion: fehlt noch
Mobilitätsgesetz: SenUVK
Reithalle:
Bodo KubrakCC0 1.0 Lizenz
Sprechstunde: Eigene Darstellung

Nicole Ludwig

Sprecherin für Industrie, Forschung und Innovation
Sprecherin für Sport

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
im Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstr. 5 | 10111 Berlin

030-23 25 24 76
www.nicole-ludwig.de

SHARE TWEET FORWARD