Shambhala Wilderness Schule Logo www.wilderness.at

Liebe Mitmenschen!

Die stille Zeit, die dunkle Zeit stellt sich bald ein. Die Rauhnächte sind eine magische Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönigstag. Hierbei begegnen wir dem Räuchern, vielfältigem Brauchtum und geheimnisvollen Begriffen wie „die wilde Jagd“, „Reich der Magie“, „die Tiere sprechen im Stall“, Perchten und Orakeln. In diesem Newsletter erzählen wir euch ein bisschen über diese besondere Zeit im Jahr.

Wir freuen uns einander am Weg in diese ruhige und dunkle Zeit zu begegnen und einander UnterstützerInnen zu sein,

Waltraud Georgiades & Andreas Vierling
Franz P. Redl & Claudia R. Pichl
Sarah Mitternacht
im Namen aller LehrerInnen der Schule

Waltraud Georgiades erzählt...

Inspiration für die 12 Rauhnächte

Heute wird Brauchtum oft als Aberglaube abgetan, da wir den tieferen Sinn dahinter nicht mehr verstehen. Entdecken wir diesen wieder, wird diese Zeit zu einer tiefen Kraftquelle für uns. Für uns kommt es der Freude gleich, die wir bei einer Schatzsuche erleben. Wenn wir die Bedeutung hinter den alten Vorschriften und Symbolen ausgraben und in unsere Zeit zu übersetzen, spüren wir schnell den Zauber um diese Zeit.

Ein Beispiel: Die Räder stillstehen lassen. Früher saßen die Frauen an den Spinnrädern. ...

Zum ganzen Text

Empfehlenswerte Literatur in dieser Zeit

  • Jeanne Ruland: Das Geheimnis der Rauhnächte – Ein Wegweiser durch die zwölf heiligen Nächte
  • Nina Stögmöller: Raunächte erzählen- Ein Lese- und Märchenbuch zu den zwölf heiligen Nächten im Jahr
  • Christian Rätsch: Abgründige Weihnachten – Die wahre Geschichte eines ganz und gar unheiligen Festes
  • Susanne Fischer-Rizzi: Botschaft an den Himmel – Anwendung, Wirkung und Geschichten von duftendem Räucherwerk
  • Thomas Kinkele: Spirituelles Räuchern – Die subtile Welt des Räucherns im Spiegel der Seele
  • Marlis Bader: Räuchern mit heimischen Kräutern – Anwendung, Wirkung und Rituale im Jahreskreis

Was hat es eigentlich mit dem Räuchern auf sich?!

Räuchern – kann das jeder?
Räuchern ist eine für Jedermann einfache und sinnliche Möglichkeit, in die Welt der Düfte einzutauchen. Wir können mit dem Räuchern reinigen, schützen, segnen, einen geistigen Raum schaffen und vieles mehr. Unsere Seminare laden Euch in der dunkle Zeit ein, sich wieder neue Impulse für das eigene Räuchern zu holen und neue Erfahrungen zu machen. Oder sie dienen einfach dazu, das Wissensspektrum über Räucherstoffe zu erweitern. Der Duft trägt Welten, Geschichten und Erlebnisse in sich, die sich uns beim Räuchern offenbaren können. Dabei werden die Kraft der Pflanzen und all die Sonnenenergie, die die Pflanzen speichern, wieder frei.

Wenn ihr mehr darüber und verschiedene Räucher-Essenzen erfahren wollt, laden wir herzlich zu folgenden Treffen ein:

Seelengesänge und Räuchern mit Waltraud Georgiades & Gerhard Hajny
Genauso wie der Klang, besitzen auch Duftmoleküle eine eigene Schwingung. Abwechselnd folgen wir der heilsamen Schwingung der Mantras in uns oder lauschen dem Duft von besonderem Räucherwerk. Ein seelen-nährender Abend!
Termin: So. 27. Oktober 2019 (17.00 – 19.30 Uhr) | Ort: Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS2), 1080 Wien

Räuchern – Ahnenkraft mit Waltraud Georgiades & Andreas Vierling
Entdecke an diesem nährenden Abend die lichtvolle Seite dieser dunklen Zeit mittels ausgewählter Räucherstoffe als Brückenbauer zur Ahnenwelt.
Termin: Fr. 15. November 2019 (18.00 – 21.00 Uhr) | Ort: Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS3), 1080 Wien

Weitere Angebote für diese Zeit

Rauhnächte – Was steckt dahinter? mit Waltraud Georgiades & Andreas Vierling. Ein Wochendende, das mit Duft, Klang, Natur und spannendem Hintergrundwissen auf diese besondere Zeit einstimmen.
Termin: Sa. 30. November (09.00 Uhr) bis So. 1. Dezember 2019 (14.00 Uhr) | Ort: Bildungswerkstatt, 2384 Breitenfurt

Winter – Kraft des Nordschilds mit Franz P. Redl & Andreas Vierling
Jenseits der Anpassung – Offene Weite. Bringe wieder Freude und Bewegung in die Routine Deines Alltags. Bewegungs-Meditation, Earthwalks, Räuchern und Divinations-Trance-Reisen, Schwellengänge in die Winternatur.
Termin: Fr. 13. Dezember (17.00 Uhr) bis So. 15. Dezember 2019 (16.00 Uhr) | Ort: Die Lichtung, NÖ

Krafttiere und Tierverbündete aus schamanischer Sicht | Vortrag mit Bildern
mit Christian Rätsch & Claudia Müller-Ebeling
Termin: Fr. 6. Dezember 2019 (19.30 Uhr) | Ort: Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS1), 1080 Wien

Götter und Göttinnen der Schamanen | Tagesseminar
mit Christian Rätsch & Claudia Müller-Ebeling
Termin: Sa. 7. Dezember 2019 (10.00 – 18.00 Uhr) | Ort: Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS1), 1080 Wien

Shambhala Wilderness Schule

Franz P. Redl & Claudia R. Pichl
+43 650 7303767, +43 699 14981405
franz.redl@wilderness.at, info@claudiapichl.at
www.wilderness.at