Webansicht
Sommer - Sonne - Stickfreude
Softwarespezialistin für Premier+™ 2 Embroidery
Andrea Hennig
Liebe Sticksoftware-Freunde,

die Sonnenstrahlen verwöhnen uns, der Himmel strahlt, auch wenn wir zur Zeit das „Draußen sein“ immer noch eher auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten genießen, können wir kreativ sein. Bereiten Sie sich eine hausgemachte Limonade mit Zitrone, Ingwer und Pfefferminzblätter, das stärkt die Abwehr und schmeckt lecker, prüfen Sie auch Ihren Akkustand, denn auch draußen lassen sich kreative Designs gestalten. Wir geben Ihnen diesmal Tipps, wie Sie SuperDesigns einfach anwenden und wie Sie ein attraktives Projekt für und gerne auch mit Kindern gestalten können.

Holger Plichta beschreibt die Anwendung von QuickFont, für die individuelle Personalisierung Ihrer Sommerprojekte. 

It's Summertime genießen Sie sie kreativ! Happy Embroidering!

Leckere Früchtchen - einfach gestickt!

Designs selbst zu gestalten und ein Projekt damit zu realisieren, dass ist schon toll. Es ist durchaus auch spannend Designs zu verwenden, die bereits in den PREMIER+ 2 Softwaresystemen integriert sind.

Ab der PREMIER+ 2 Intro können Sie zum Beispiel mit integrierten Designs oder Schriften arbeiten. Die Kiwi, die Sie hier sehen, ist eines dieser Designs. Ein SuperDesign, um genau zu sein. Das tolle an diesen Designs ist, dass sie sich in der Größe nahtlos von klein auf groß einstellen lassen, ohne Füllstrukturverluste. Sie können also diese Kiwi auch bis zu 20 cm groß sticken. Das ist natürlich ideal für eine Badetasche oder ein Badetuch. Natürlich sollte das Design Ihren möglichen Stickbereich nicht überschreiten.

Achten Sie beim Gestalten auf Ihre Stickrahmengröße und passen Sie das Design für Ihre Stickrahmengröße an. Mit der "Split Project" Funktion, die ab der PREMIER+ 2 Embroidery Extra zur Verfügung steht, können Sie große Designs für kleinere Rahmen teilen. Es werden Referenz Markierungsstiche gestickt, so können Sie das zweite zu stickende Design an dem zuerst gesticktem gut anpassen.

Um zu sehen, wie viel Stickgarn Sie für das Design benötigen, können Sie auch das Arbeitsblatt für Ihr Design aufrufen, dort sehen Sie die Abmessungen und als ausgedrucktes Arbeitsblatt lässt es sich auch perfekt als "Anpassprobe" für ein Projekt verwenden. Das Design wird in der Größe 1:1 dargestellt. Unter" Datei" und "Drucken" erhalten Sie die Ansicht.

Wählen Sie ein Früchtchen

Um die Kiwi beispielsweise auszuwählen, öffnen Sie die PREMIER+ 2 Embroidery Intro/ oder die PREMIER+ 2 Embroidery / oder die PREMIER+ 2 Embroidery Extra und klicken auf die Registerkarte "SuperDesigns". Wählen Sie über Kategorie "Alle" die Ansicht für alle Designs und suchen Sie dann die Kategorie "Essen und Trinken 2".

Die abgebildete Design Auswahl Ansicht ist aus der PREMIER+ 2 Ultra, deswegen sind alle Designs aktiv dargestellt und nicht teilweise ausgegraut. Ausgegraute Designs sind nicht Lieferbestandteil des jeweiigen Programms. Klicken Sie auf das Kiwi Design und stellen Sie die gewünschte Größe im "Einstellungsfenster für die Größe" rechts daneben ein. Auf der Registerkarte "Beschriftung" können Sie Ihrem Design noch Text hinzufügen.

Wechseln Sie unter "Ansicht" gegebenenfalls Ihre Stickrahmengröße. Klicken Sie auf "Exportieren", das Design lässt sich in einem der gängigen Stickdateiformate abspeichern und der Stickspaß kann beginnen. 

So entsteht eine Sommerkollage
Für eine Sommerkollage, wie oben in der Mitte abgebildet, können Sie nach Lust und Laune ebenfalls SuperDesigns miteinander kombinieren. Die Größen lassen sich optimal verändern und auch die Farben lassen sich austauschen.  Im "Designfenster" rechts können Sie diesen Wechsel vornehmen.

Achten Sie auf eine kompakte Anordnung der Designs für eine Kollage, die ausgewählten Designs lassen sich spiegeln, drehen, verschieben und in der Größe anpassen. 

Das Fischdesign, ist ab der PREMIER+ 2 Embroidery, die Blumenapplikation aus der Sommerkollage ist ab der PREMIER+ 2 Embroidery Extra enthalten.

Für die Applikations SuperDesigns, lassen sich die Stoffansichten auch austauschen. So sehen Sie schon direkt auf dem Bildschirm Ihres PCs, ob die Stoffwahl zu Ihrem Design passt. Ab der PREMIER+ 2 Embroidery, können Sie Bilder von Ihren eigenen Stoffen verwenden. Sie machen ein Foto Ihres Stoffes, laden das Bild im Programm hoch und können dann Ihre Stoffansicht für Applikations Designs austauschen und direkt ansehen.

Viel Spaß wünschen wir Ihnen mit der Gestaltung von SuperDesigns für vielfältigen Sommerdesign- Looks!

Für die Kids

Tolle Effekte lassen sich zaubern mit den SuperDesigns oder mit Designs, die eine Umrandungskontur enthalten. Aus dem Design lassen sich Füllflächen entnehmen und es bleibt die Umrandungslinie stehen. Für interessante Looks können kleine Teilelemente wieder gefüllt werden. Das lässt sich mit der Funktion "Verändern" der PREMIER+ 2 Extra gestalten. Für Kids sind diese Projekte top geeignet. Sticken Sie einfach die Umrandungskontur und lassen Sie Ihre Kinder mit Stoffmalfarben die freien Bereiche anschließend einfach ausmalen. Den so gestalteten Stoff können Sie zu Kulturbeuteln oder Taschen verarbeiten. Eine Kontur auf ein T-Shirt gestickt ist natürlich zauberhaft, wenn es dann  selbst gestaltet und ausgemalt werden kann.

So geht's

Ab der PREMIER+ 2 Embroidery Extra können Sie auf den Bildschirm geladenen Designs auf der Registerkarte "Verändern" auch farbweise bearbeiten. Sie können so Bereiche löschen oder vervielfältigen. Markieren Sie für eine Konturdesign Variante ein auf den Bildschirm geladenes farbiges Design mit Kontur. Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte "Verändern". Im Designfenster rechts, können Sie mit einem linken Mausklick Stickgarnfarben des Designs ausblenden.

Im Bereich "Stiche zeichnen",  können Sie an den Schiebereglern ziehen und so auch sehen, dass Sie Stiche einer freigelegten Stickgarnfarbe weiter ausblenden können. Blenden Sie einfach alle Farben bis auf die Kontur aus. Sie benötigen für das Konturdesign die komplette Umrandung. Markieren Sie die so entstandene Umrandung mit Werkzeugen, die unter "Auswählen" zur Verfügung stehen. Dann kopieren Sie den markierten Stichbereich und klicken auf die Registerkarte "Startseite".  

Dort fügen Sie den von Ihnen kopierten Bereich ein. Sie haben jetzt die Konturumrandung. Wenn Sie sie sticken, können die fehlenden Bereiche für ein Kinderprojekt von den Kindern zum Beispiel ausgemalt werden. Selbstverständlich können Sie auch weitere Farbbereiche, die für Sie interessant sind freilegen und diese als Stichfläche in die Kontur wieder mit einfügen und dann das Design sticken.

Wir wünschen viel Spaß!

Softwarespezalist für Premier+™ 2 Embroidery
Holger Plichta

Crazy Buchstaben-Applis!

Applikationen mit Buchstaben dürfen nicht nur für Kinder gerne auch mal verrückter sein.

Heute zeige ich Ihnen, wie schnell und einfach solche Buchstaben mit dem PREMIER+™ 2 „QuickFont“- Modul umgesetzt werden können.

Für Applikationen eignen sich sehr viele TrueType-Schriften. Bitte beachten Sie allerdings: je kleiner und schnörkeliger die Buchstaben sind, umso schwerer wird die Umsetzung beim Stickvorgang. Zwischenräume werden zu eng oder verschwinden ganz, Umrandungen werden überlagert.

Klicken sie gerne auf den Link für die Anleitung-  gestalten wir individuelle Buchstaben Applis doch gemensam.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Sticken!

Zur Anleitung: Stickschriften mit QuickFont der PREMIER+2 Embroidery erstellen

Die neuen Designs der mySewnet™- Libray! 


Den Design Streaming Dienst "mySewent™- Library" kennen Sie bereits. Diese digitale Bibliothek enthält hochwertige Stickdesigns, die direkt auf den Touchscreen der mySewnet™-fähigen Husqvarna® VIKING®  und PFAFF®  Stickmaschinen gesendet werden können. Dieser Dienst kann abonniert werden. Auch News und Sticktipps gibt es dort. Es ist auch möglich, Designs der mySewnet™ Library an die PREMIER+™ 2 Sticksoftware zu senden. 

Klicken Sie einfach auf den Link, um die aktuellsten Designs anzusehen.

Zur Library!

Ihr Embroidery-Newsletter Team wünscht Ihnen wunderbare sommerliche Stickideen. Genießen Sie die Sonnentage. Ihr nächster Sticksoftware Newsletter erscheint im August. Bis dahin! Happy Embroidering! Bleiben Sie gesund und kreativ!

VSM Deutschland GmbH

An der RaumFabrik 34
76227 Karlsruhe

Datenschutzbestimmungen
Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Abmelden