Newsletter 2021/2

Liebe Leserinnen und Leser!

Der Landesverein HOSPIZ Burgenland wünscht Ihnen einen schönen Frühlingsbeginn!

Jubiläum „25 Jahre HOSPIZ Burgenland“

dr. Kiss

Werte Leserinnen und Leser,
geschätzte ehrenamtliche Mitarbeiter*innen
der Hospizbewegung Burgenland

 

 

Im Oktober dieses Jahres ist es 25 Jahre her, dass die Hospizbewegung Burgenland das Licht der Welt erblickte.

Dr. Heinrich Kiss

Wie es auch beim Heranwachsen von Kindern üblich ist, haben wir in dieser Zeit viele Höhen und Tiefen erlebt, ja fast wären wir sogar im Meer der Bedeutungslosigkeit versunken.

Doch das Engagement vieler Mitglieder dieser Bewegung und der Einsatz motivierter Mitmenschen, die ehrenamtlich schwerkranke Mitbürger*innen begleitet haben und noch begleiten, hat dazu beigetragen, dass die Hospizbewegung Burgenland weiterhin Mitmenschen die Hilfestellung anbieten kann, die diese auch von uns erwarten und auch erhalten werden.

Aus dem kleinen Pflänzchen ist ein stattlicher Baum geworden.

Kräftige Unterstützung bei diesen Aufgaben kommt uns auch von Seiten der Trägerorganisationen zugute. Danke!

Ein großes Dankeschön auch an die ERSTE Stiftung, die seit 2008 den Landesverein HOSPIZ Burgenland durch eine Kooperation fördert.

Die Leserinnen und Leser unseres Newsletters sind eingeladen, den Inhalt aktiv mitzugestalten. Anregungen und konstruktive Kritik sind herzlich willkommen und helfen bei der Gestaltung dieser Broschüre.

Dr. Heinrich Kiss, Vorstandsvorsitzender

Hospizbegleitungen „Trotz Corona Pandemie“ – Hospizgruppe Diakonie Südburgenland

Unsere Hospizgruppe hat im Jahr 2020 von Jänner bis Ende März die Hospizbegleitungen in gewohnter Manier durchgeführt.

Von April 2020 bis März 2021 waren die Begleitungen ausgesetzt. Zum einen waren die Institutionen beschäftigt, die Infektionen mit COVID 19 aus den Heimen von den Bewohner*innen fernzuhalten. Zum anderen sind die ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen fast ausschließlich Risikogruppe der über 65-jährigen und einige auch gesundheitlich dieser zugehörig.

Unsere achtwöchigen Hospizsitzungen waren ausgesetzt und wurden weiter und weiter verschoben …

So konnte unsere Adventsitzung 2020
schließlich am 3. März 2021 unter den
gegebenen Hygienebestimmungen stattfinden.

Inzwischen haben die Hospizbegleitungen in Kooperation mit dem MPT-Süd begonnen und der Beginn der Hospizbegleitungen im DIZ Pinkafeld wurde aufgenommen, wobei die Pandemie jetzt wieder stoppt!

Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen sind trotz mühsamer Bedingungen (neg. Corona Test, FFSP2 Maske, Abstand halten etc.) immer wieder bereit ihren freiwilligen Einsatz anzubieten und durchzuführen, wenn von den Klienten*innen gewünscht.

Die unterbrochenen Begleitungen haben auch traurig gemacht, weil telefonische Kontakte o.ä. mit den Klienten*innen nicht möglich oder zielführend waren.

Als Koordinatorin war ich immer bemüht den Kontakt mit den EAMA aufrechtzuerhalten, mittels E-Mail oder Anrufen. Was mir das Gefühl gibt, die Hospizgruppe hält gut zusammen und ist bereit für eine hoffentlich baldige normalisierte Hospiztätigkeit.

Für die Koordination der Hospizgruppe Diakonie Südburgenland Martha Stuchetz

Ein Spruch zum Innehalten – Durchatmen – Besinnen

Innehalten.. wenn die Welt sich um einen herum dreht.

Es gibt immer eine Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und für einen Moment einfach nur den Augenblick genießen.

So tankt man genügend Kraft, um wieder in den Trubel des Alltags einzusteigen.

Durchatmen:

Ich lege meine Hände auf meine Körpermitte und schließe die Augen. Ich lasse den Atem kommen, ich lasse in gehen und ich warte, bis er von selber wieder kommt. Danach werde ich ruhig und entspannt.

Beispiel: Meditiere täglich! Anwendung in stressigen Situationen oder auch bei Einschlafproblemen sehr, sehr hilfreich.

Besinnen:

Es ist wichtig, zu reden, aber genauso wichtig ist es zu Schweigen.
Es gibt Momente, die nur den Sinnen gehören.

Wörter würden hier alles zerstören.
Beispiel: Ich genieße den Platz auf meiner Terrasse, spüre die Sonne auf meiner Haut und erfreue mich am Anblick meines Gartens.


Ein Motto von mir:

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden“.


Maria Konrath

Termine

Die geplante Generalversammlung am 21.04.2021 wurde aufgrund covid-bedingter Schutzmaßnahmen verschoben. Danke für Ihr Verständnis!

Generalversammlung im
2. Quartal 2021
mit Neuwahl des Vorstandes
der Hospizbewegung Bgld.

Ort und Zeit wird noch bekanntgegeben
kontakt@hospiz-bgld.at

Ausbildungen

Lehrgang für Lebens- Sterbe- und Trauerbegleitung

Termine können derzeit nicht fixiert werden, aber bei Interesse sind Vormerkungen möglich.

Tel: 0660/155 57 22
kontakt@hospiz-bgld.at

Aufbaukurs zur Hospizbegleitung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen können sich über einen Aufbaukurs zu Kinder-Hospizbegleiter*innen qualifizieren.

Sterntalerhof
Kinderhospiz und Familienherberge
Tel. Nr. 0664/214 03 98
begegnung@sterntalerhof.at

Angebote

Die Trauerangebote wie Trauercafe, Trauergruppe und Erinnerungscafe können aufgrund der aktuellen COVID-Schutzmaßnahmen derzeit leider nicht stattfinden.

Wir hoffen, dass bald wieder Treffen mit Gleichgesinnten möglich sind!

Aktuelles

HOSPIZ Burgenland überarbeitet derzeit für Sie die Homepage. Danke für Ihr Interesse!

Unterstützt von der ERSTE Stiftung

Redaktion: Dr. Heinrich Kiss, Martha Stuchetz, Maria Konrath, Gabriela Gegendorfer

Landesverband HOSPIZ Burgenland

Lebens-, Sterbe- u. Trauerbegleitung

Spitalstraße 32
7350 Oberpullendorf

0660/155 57 22

kontakt@hospiz-bgld.at
www.hospiz-bgld.at

MailerLite