2017 haben wir viel geschafft - 2018 gibt es viel zu tun!
Attac Österreich Newsletter

Danke!

2017 war für Attac ein Jahr voller Herausforderungen und Aktivitäten

Mit einem neuen EU-Buch, Protestaktionen, Unterschriften-Kampagnen, Recherchen und Publikationen, vielen kritischen Informationen und noch mehr Gesprächen haben wir uns für eine gerechtere Welt eingesetzt. Was wir 2017 geschafft haben und was uns 2018 erwartet, lesen Sie in diesem letzten Attac-Newsletter des Jahres.

Zuerst aber ist es an der Zeit Danke zu sagen!

Danke an die LeserInnen unseres Newsletters und an Alle, die unsere Petitionen unterzeichnen und verbreiten. Danke an alle unsere SpenderInnen und Mitglieder und unsere vielen ehrenamtlichen Attac-AktivistInnen in ganz Österreich. Ohne Euch alle wäre unsere Arbeit nicht möglich!

Hier können Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen!

Was wir 2017 (zum Beispiel) geschafft haben

• Unser neues Buch „Entzauberte Union. Warum die EU nicht zu retten und ein Austritt keine Lösung ist“ war schon nach wenigen Wochen ausverkauft und ist mittlerweile in der 2. Auflage erhältlich.

• Mit vielen anderen gemeinsam konnten wir Millionen Menschen in Österreich und Europa gegen die neoliberale EU-Handelspolitik mobilisieren. Zwar konnten wir CETA & Co. noch nicht stoppen. Doch die Paralleljustiz für Konzerne kann erst in Kraft treten, wenn ALLE nationalen Parlamente in der EU CETA beschließen sollten. Das müssen wir verhindern.

• Wir kämpfen GEGEN die EU-Pläne für einen globalen Gerichtshofs für Konzerne und FÜR einen verbindlichen UN-Vertrag mit dem Konzerne für Menschenrechtsverletzungen zur Rechenschaft gezogen werden können.

• Gemeinsam mit vielen anderen haben wir verhindert, dass Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit als Staatsziele in der Verfassung verankert werden. Damit könnten private Profitinteressen noch stärker über das Gemeinwohl, Klima- und Umweltschutz, soziale Sicherheit, gerechte Steuern oder öffentliche Dienstleistungen gestellt werden.

• Unserer Forderungen gegen den Steuerbetrug von Reichen und Konzernen werden auf internationaler Ebene diskutiert - auch aufgrund immer neuer Skandale und Leaks. Die Umsetzung hinkt jedoch oftmals noch den Notwendigkeiten hinterher.

• Attac hat den „Solidaritätspakt der Zivilgesellschaft“ initiiert und wenige Tage vor der Wahl gemeinsam mit vielen anderen Organisationen ins Leben gerufen.

Auch 2018 erwarten uns große Herausforderungen

• Das Programm der neuen Regierung ist ein Angriff auf demokratische Rechte und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Schon jetzt wird deutlich, dass uns eine Politik im Interesse von Reichen und Konzernen bevorsteht, die Menschen mit geringen Einkommen und Chancen gegeneinander ausspielt. Wir werden diese Politik wie bisher mit Kritik, Alternativen und Protest begleiten.

• Die neue Regierung will CETA & im Parlament beschließen. Doch der Widerstand dagegen wird weitergehen - sowohl in Österreich als auch in anderen Ländern. Doch CETA ist nur der Beginn...

• Die EU plant derzeit rund 30 Handelsbkommen mit den immer gleichen Konzern-Wunschlisten. Im Frühjahr 2018 werden wir daher mit vielen Organisationen eine neue Plattform starten: Anders Handeln: Globalisierung gerecht gestalten! Denn es benötigt nicht nur Widerstand. Nötig sind auch Alternativen und ein grundlegender Kurswechsel in der Handelspolitik im Interesse von Mensch und Umwelt.

• 2018 jährt sich die Finanzkrise bereits zum zehnten Mal. Doch anstatt die Finanzmärkte zu regulieren, versuchen die Regierungen sogar die zaghaften Regulierungen wieder rückgängig zu machen. Die nächste Finanzkrise kommt bestimmt. Wir sagen: Das Finanzsystem muss den Menschen dienen – und nicht umgekehrt! Wir werden uns weiter dafür einsetzen.

• Österreich wird im 2. Halbjahr 2018 die EU-Präsidentschaft übernehmen. Unser Buch "Entzauberte Union" liefert die Basis für eine kritische Auseinandersetzung sowie für politische Alternativen und Strategien gegen die neoliberale EU und für ein gutes Leben für Alle.

Das alles schaffen wir nur mit der Unterstützung vieler Menschen!

Unser aller Engagement wird 2018 wichtiger sein denn je. Ihre Spenden und Mitgliedsbeiträge garantieren unsere politische Unabhängigkeit und machen die zahlreichen Projekte, Aktionen und Kampagnen erst möglich!

Bitte unterstützen Sie uns!

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute
und viel Erfolg für 2018!


Der Vorstand von Attac Österreich

PS: Wir treten weiterhin entschlossen und unabhängig für unsere politischen Ziele ein!
Mit Ihrer Unterstützung von 5, 7 oder 10 Euro pro Monat können wir unsere Arbeit auf einer sicheren Basis erfolgreich fortführen.
Herzlichen Dank!

Attac Österreich
Margaretenstraße 166/3/25
A-1050 Wien 

www.attac.at

Sie erhalten diese Mail, weil Sie den Newsletter abonniert oder eine Attac-Petition unterzeichnet haben.

Sie sind noch nicht AbonnentIn?
Jetzt Newsletter abonnieren

 

Newsletter abbestellen