Aprilscherze im Februar

Liebe Freund*innen des Auergarden e.V., 

Die Schneedecke ist weg, es bleibt grad noch Dreck,

aber nein, Dreck ist es nicht, sondern wertvoller Boden, eine Schicht,

in der sie keimt, die Saat die wir jetzt säen,

denn bald können wir überall freche starke Umtriebe erspäen,

die tief wurzelnd verankert neue Zeiten versprechen,

und mit revolutionärer Geduld alte Krusten durchbrechen!

Mit diesem Newsletter begleiten wir monatlich in vier Abschnitten, was sich tut, was getan werden kann, teilen Wissen, und erzählen was im weiteren SoLaWi Umfeld noch so passiert.

Berichte und Fotos – was sich tut

April im Februar? So turbulent wie das Wetter, so war auch bei uns in der SoLaWi von allen Elementen was dabei, ja, leider auch das Feuer, aber fangen wir von vorne an.

Nach eisigem Einsatz wurde der Folientunnel zur Anzucht im Garten fertiggestellt. Das Gewächshaus im Gewächshaus ist inzwischen gut mit Jungpflanzen bestückt. Damit diese auch in der Nacht möglichst kuschlig warm und umtriebig bleiben, konnten wir eine temporäre Solaranlage installieren. Ein Temperaturwächter nimmt wenn nötig nachts eine Infrarotlampe in Betrieb, die die in Batterien gespeicherte Sonnenenergie wieder freigibt.

Wie feurig auch elektrische Energie sein kann mussten wir leider selbst erfahren. Der Sicherungskasten in einem unserer Lager ist schmachtend und schmauchend dahingeschmolzen. Glück im Unglück: unsere Nachbarschaft im Dorf hat schnell die Feuerwehr verständigt, die uns aus Haslach, Tegernbach und Au zu Hilfe eilte und die den Brand schnell löschen konnten. Zu unserem Glück ist all unser leckeres Lagergemüse im anderen Container verschont geblieben. Tapfer haben sich unsere in Ganzkörperschutzanzug gekleideten Helfer*innen am letzten Wochenende an die Aufräumarbeiten gemacht, eine stinkende, schmierige Angelegenheit. Vielen Dank an alle für den Einsatz!

Aktiv werden – was getan werden kann

Wie versprochen gibt’s heute mehr Infos zum Helfer*innentag am Samstag den 27. Februar, denn am Wochenende geht es direkt weiter mit den vielfältigen Aufräumarbeiten nach dem Winter und flottmachen für den Frühling. Wie jeden Monat möchten wir uns mit möglichst vielen von euch am letzten Samstag im Monat einsatzbereit um 9 Uhr im Apfelgarten. Wer sich schon auskennt darf natürlich gerne schon früher kommen! Dieses mal packen wir folgende Aufgabenbereiche an:

  • Kompostklo (2 Personen): aufräumen, reparieren und Co(t)
  • Lagerfeuerstelle (2 Personen + Kinder): Lagerfeuerplatz schön machen, Dornen verfeuern, auf das Feuer aufpassen, Altholz im Apfelgarten sammeln, neue Sitzgelegenheiten bauen
  • Kirchfeld (6 Personen): Material einsammeln, Vliese zusammenrollen,  Steine vom Feld räumen, Optional: Komposthaufen anlegen, Tunnel fĂĽr den FrĂĽhling startklar machen

FĂĽr alle die noch nie dabei waren, keine Sorge, wir gehen das zusammen an, und alle werden mitgenommen. Wenn ihr das erste Mal dabei sein wollt meldet euch per Email an solawi@auergarden.de.

Wichtig, auch auf dem Feld und im Garten legen wir großen Wert auf unsere Gesundheit, und halten alle geltenden Hygieneregeln ein. Bringt bitte eigenen Proviant und eigene Getränke mit, gemeinsames Kochen ist leider noch nicht möglich. Weil wir draußen arbeiten, brauchen wir Masken nur bei Besprechungen, wenn wir länger enger zusammenstehen.

Wenns dieses mal nicht klappt, merkt euch schon mal Samstag den 27. März vor. Die erdende und erholsame Zeit im Garten und auf dem Feld belohnt die vorausschauende Planung und lässt Zeit zur Vorfreude!

Wissen und Skillshare – was neues machen

Wir wollen dieses Jahr etwas mehr praktisches gärtnerisches Wissen vermitteln. Es soll Ansprechpartner*innen für bestimmte Themen geben. Sie bekommen die Tätigkeit am Anfang gezeigt, um diese Kenntnisse dann an andere Helfer*innen weiterzugeben. So wissen alle, die sich mit einer neuen Aufgabe nicht auskennen, an wen sie sich wenden können und laufen nicht Gefahr, versehentlich etwas verkehrt zu machen. Die folgenden Bereiche soll es geben, meldet euch gerne unter gaertnerei@auergarden.de wenn ihr Ansprechpartner*in für einen Bereich werden wollt:

  • Aussaat: Jede ungerade Kalenderwoche immer Dienstags ist Aussaattag (Voranzucht)
  • Pflanzung: Jungpflanzen auf das Feld pflanzen, nach Bedarf, Zeitpunkt nicht planbar
  • Pflege im Tunnel (Sommerkulturen): verschieden; nur nach Einweisung
  • Pflege im Freiland - Hacken: Je nach Kultur anders, bitte erst EinfĂĽhrung mitmachen
  • Pflege im Freiland - Pflanzen: Pflanzen: Variiert je nach Kultur. FĂĽr das mechanische Haken ist genaues Pflanzen wichtig, daher bitte erst EinfĂĽhrung mitmachen
  • Pflege im Freiland - DĂĽngung und Kompost verteilen: Dazu wird es einen Termin geben, an dem mit dem Traktor der Kompost verteilt wird. 2-3 Leute werden gebraucht
  • Ernte: Immer Montags, 8-11 Uhr, genaue Zeiten variieren nach Jahreszeit. Im Sommer z.T. auch Ernte während der Woche
  • Reparaturen: Wer sich mehr handwerklich als gärtnerisch betätigen möchte, kann dies Rund ums Jahr tun. Es gibt immer genug zu reparieren, oder zu bauen. Am besten Julia vorher Bescheid geben.
  • Bauprojekt 2021: Geräteunterstand auf dem Kirchfeld zum Schutz von Material und Maschinen. Ob (Finanzierung und Genehmigung) und wann steht noch aus.

FĂĽr alle die schon Bescheid wissen,was wir neben Setzlingen noch so setzen, hier eine kleine Preisfrage:

Vernetzung – was drum herum noch passiert

Im Februar ist unser langjähriges Gründungsmitglied Juli für den Auergarden für einen schönen Beitrag interviewt worden. Lest mal rein für ein paar Hintergründe und Entstehungsgeschichte vom Auergarden und vieles mehr!

Noch ein Hinweis, für alle die etwas mehr mitmischen möchten, am 25.03. möchten wir eine Online-Vorstandssitzung machen, zu der wir alle Mitglieder und solche die es werden möchten, gerne einladen. Wir wollen ein paar längerfristig relevante Themen aufgreifen und diskutieren, unter anderem beschäftigt uns das Thema Organisationsentwicklung, und da freuen wir uns sehr darüber, wenn sich viele beteiligen. Meldet euch über Slack oder per Email an solawi@auergarden.de, wenn ihr dabei sein wollt.

Mit diesem ersten Newsletter wünschen wir euch einen schönen Start in dieses Jahr. Wenn ihr uns besser kennenlernen wollt, schreibt uns eine Email an solawi@auergarden.de, werdet Mitglied und/oder kommt zu unseren monatlichen Helfer*innentagen. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit erdigen Händen an der sozial-ökologischen Transformation zu bauen!

Herzliche GrĂĽĂźe vom Auergarden!

Solidarische Landwirtschaft Auergarden

Auergarden e.V.
Verein zur Förderung regionaler Selbstversorgung und unabhängiger Lebensformen

auergarden.de

SHARE
MailerLite