Kruste&Krume Brotfestival am 10. März mit Gastbäckern aus Italien und der Slowakei mit Produkten aus der Slow Food Arche des Geschmacks!

Kruste& Krume – Brotfestival am 10. März 2018

Bäckermarkt – Backwettbewerb – Bäckerhandwerk live – internationaler Besuch - Spendenprojekt: Kursalon Hübner, Johannesgasse 33, 1010 Wien (Stadtpark) 11.00 bis 19.00 Uhr

Das erfolgreiche Fest rund um das Bäckerhandwerk mit vielen neuen spannenden Ideen. Auf dem Bäckermarkt laden herausragende BäckerInnen zum Verkosten und Kaufen ein, auf der Bühne wird Bäckerhandwerk live präsentiert, in der Schauwerkstatt kann man erstmals MeisterInnen beim Kneten, Formen und Backen zusehen, Fragen stellen und von den Besten lernen und in der Sauerteigbörse können sogar die eigene Sauerteigkulturen mit anderen Backbegeisterten getauscht werden.

Tickets fürs Brotfestival zum Onlinepreis jetzt kaufen

Internationaler Besuch – Parli italiano? - Hovoríte po slovensky?:

Wir erwarten die Slow Food Convivien SF Monregalese und SF Bratislava mit Produkten der Arche des Geschmacks.

Und hier brauchen wir Unterstützung!

Um das Geheimnis um Pressburger Kipferl, Focaccia, Panettone & Co. zu lüften, suchen wir Mitglieder der SF Community, die uns beim Brotfestival am Stand der Italienischen und Slowakischen Bäcker jeweils ein paar Stunden beim Übersetzten helfen möchten. Natürlich inklusive kostenlosem Eintritt zum Brotfestival. Wir freuen uns auf Meldungen unter: info@slowfoodwien.at.

  • Jan Simunek, Bäcker aus Bratislava, wird uns das Archeprodukt „Pressburger Kipferl“ vorstellen. Als Liebhaber der Kunst des guten Essens und Bewahrer des lokalen gastronomischen Erbes wird er uns die wunderbaren, mit Mohn oder Nüssen gefüllten Kipferl mitbringen und uns eine neue mit traditionellen slowakischen Produkten inspirierte Schöpfung vorstellen: die Pressburger Dukaten. Dieses runde Gebäck wird mit dem gleichen Teig wie die Kipferl hergestellt, aber dann mit pikanten Füllungen verfeinert. http://www.fantastico.biz/de/.

  • Aldo und Stefano Bongiovanni kommen aus dem südlichen Piemont zu uns. Die Familie von Aldo bietet in ihrer Mühle „Molino Bongiovanni“ biologisches, teils steingemahlenes Mehl, das regionstypische Kastanienmehl und weitere Getreideprodukte, Hülsenfrüchte und Ölsaaten aus der Region an. Stefano trägt durch seine Arbeit als Bäcker zum Erhalt des kollektiven Erbes der Gegend bei. Für seine süßen und salzigen Spezialitäten verwendet er zahlreiche Produkte der Region wie z.B. Maronen, Hasel- und Walnüsse. Beide Genusshandwerker gehören zum lokalen Slow-Food-Convivium „Monregalese, Cebano Alta Val Tanaro e Pesio“.
    Aldo Bongiovanni http://www.bongionatura.it Stefano Bongiovanni http://www.ilpane.eu

  • Außerdem wird uns die Pasticceria Racca aus Turin mit ihrem unvergleichlichen Panettone verwöhnen, den sie nicht nur in der klassischen Varianten mit Rosinen und kandierten Früchten bäckt, sondern z.B. auch mit marrons glacés, Moscato d’Asti oder Birnen und Schokolade. Weitere Spezialitäten der Bäckerei sind die für die Osterzeit bestimmten Colombe sowie mehrere Sorten von kleinem Gebäck und Pralinen. www.pasticceriaracca.it

 

Spendenprojekt 2018: BackMa`s – Brot für Afrika:

Helmut Gragger hat er in Westafrika ein außergewöhnliches Projekt gestartet: dort errichtet er an die Gegebenheiten angepasste Kleinbäckereien. Er steuert das fachliche Know-how sowie Rezepturen bei, die lokale Rohstoffe berücksichtigen. Ein visionäres Projekt, das Arbeitsplätze für junge Menschen schafft und eine unabhängige Selbstversorgung vor Ort sicherstellt. Der Gewinn der neu entstandenen Betriebe wird für die Ausbildung der Kinder oder für andere soziale Projekte vor Ort verwendet.

Gestartet wurde das Projekt im Senegal, nach dem großen Erfolg wurde im August 2017 die Gragger & Cie Social Business GmbH gegründet. In Zusammenarbeit zivilgesellschaftlichen Organisationen und der Caritas Österreich sollen nun Social Business Bäckereien in weiteren Ländern Afrikas und Osteuropa entstehen.

Infos dazu gibt es am Stand der Bäckerei Gragger und gegen eine Spende gibt´s jenes Handgebäck, das in der Brotwerkstatt produziert wird. Die Spendengelder unterstützen den Aufbau der Social Business Bäckereien in den Ländern Afrikas.

Liebe Grüße,
Euer Slow Food Wien Team -
Barbara van Melle, Stephan Gruber und Eva Paier

Slow Food Wien

Flachsweg 34
1220 Wien
mitglieder@slowfoodwien.at
ZVR: 018159110
UID: ATU 66375914

Website Facebook Twitter

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich auf unserer Webseite slowfood.wien angemeldet oder bei Slow Food Wien eine Mitgliedschaft abgeschlossen haben.

Von der Newsletter Abmelden

MailerLite